Klimaschutz / Energie / Windenergie / Atomkraftwerke? / Sonnenenergie / Photovoltaik / Solarthermie: Solarwärme

„Solarthermie beschreibt die umweltfreundliche Nutzung der Sonnenenergie zur Wärmeerzeugung

Bei der Solarthermie wird die Solarenergie direkt in Wärme umgewandelt und vor Ort genutzt. Solarthermie lässt sich so zur Heizungsunterstützung oder Unterstützung der Warmwasserbereitung einsetzen. In speziell konzipierten Neubauten lässt sich durch Solarthermie auch die Wärmebereitstellung komplett durch Solarenergie erzeugen. So reduziert Solarthermie die Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen maßgeblich und ist eine wichtige erneuerbare Energiequelle im Zuge der Energiewende. ….
Solarthermiekollektoren absorbieren die Sonnenwärme und leiten diese über einen Flüssigkeitskreislauf in einen Wärmespeicher. Im Inneren eines Solarthermiekollektors herrschen je nach Bauart bis zu mehreren 100 Grad Celsius. Eine Glasabdeckung verhindert dabei, dass die aufgenommene Wärme wieder in die Umgebungsluft abgestrahlt wird. ….
Mit dem Solarfeld am Römerhügel in Ludwigsburg ging im Mai 2020 die bis dato bundesweit größte Solarthermie-Anlage in Betrieb. ….
( energie-experten.org : Solarthermie: Solarwärme zum Heizen )


verbraucherzentrale: Solarthermie: Solarenergie für Heizung  und Warmwasser nutzen

„Eine Solarthermie-Anlage liefert Wärme für das Trink- und Duschwasser oder auch zur Unterstützung der Heizung. Thermie ist altgriechisch und heißt „Wärme“. Möglich wird das mit Hilfe von flachen oder röhrenförmigen Sonnenkollektoren auf dem Dach, die schwarze Absorberflächen enthalten. Solarthermie-Anlagen sind nicht zu verwechseln mit Photovoltaik-Anlagen, die mit Solarzellen elektrischen Strom aus Sonnenlicht erzeugen. …..
( verbraucherzentrale: Solarthermie )


Quelle: verbraucherzentrale, Grafik: Wagner Solar GmbH

     Solarthermie